Die Virtualisierung von IT-Ressourcen hat sich in den letzten Jahren als State-of-the-Art Technologie etabliert. Nur mit Virtualisierung und damit optimaler Ausnutzung der vorhandenen CPU-, Storage- und Infrastruktur-Ressourcen lässt sich in der heutigen Zeit den Ansprüchen der Nutzer als auch den engen Kostenvorgaben Genüge tragen.

Interne IT Abteilungen stehen vermehrt unter dem Druck, Ihre IT-Leistungen auf Basis eines passenden, nutzungsabhängigen Preismodells anzubieten. Die IT Abteilung tritt hierbei bereits als IaaS (Infrastructure as a Service) Provider auf. Know-How und Anwendungsverantwortung bleiben im IaaS Modell jedoch im Unternehmen.

Der Weg zur Cloud und damit zu Leistungen wie PaaS (Platform as a Service) oder SaaS (Software as a Service) ist damit nicht mehr weit.

Welche Services intern betrieben und welche sich in die Cloud verschieben lassen, muss individuell entschieden werden.

VMware vSphere®

VMware vSphere® ist die weltweit führende Virtualisierungsplattform zum Aufbau von Cloud-Infrastrukturen auf Basis von x86 Prozessoren.

IBM® PowerVM

IBM® PowerVM ist eine bewährte Virtualisierungslösung für IBM Power Systems Server und Blades, auf denen AIX, IBM i und Linux® Workloads ausgeführt werden. Das auf mehr als zehnjähriger Entwicklung und Innovation basierende PowerVM markiert den Stand der Technik im Bereich Enterprise-Virtualisierung. Zudem wird es in der ganzen Welt von Power Systems Besitzern in Produktionsumgebungen eingesetzt.

IBM® Softlayer Cloud

Die IBM Softlayer Cloud bietet Ihnen IaaS, um eine skalierbare, virtuelle Infrastruktur bereit zu stellen – schnell, unkompliziert und performant.

Weitere Informationen: IBM Softlayer IaaS

Wir beraten und unterstützen Sie gerne bei Ihrem Weg in die Virtualisierung und stellen Ihnen interessante Cloud Modelle vor.

Ihr Ansprechpartner

Datacenter Beratung & Konzeption

Alexander Kühn
Geschäftsführer, Vertrieb
+49 (0) 721 35 46 0-0
alexander.kuehn@n-komm.de