Microsoft 365 und HCL Technologies: Das waren die Highlights unseres v-connect-Events 2021

Unser Online-Event „n-komm v-connect“ widmete sich in diesem Jahr vor allem einem Thema: Kollaboration. Schließlich dreht sich vieles seit gut einem Jahr genau darum: Wie schaffen wir es als Firma, unsere Ziele und Ideen in Zeiten einer Pandemie möglichst digital und möglichst erfolgreich zu erreichen.

Um die hierfür notwendigen Werkzeuge und Plattformen kümmern wir uns, und das wollten wir einen halben Tag lang mit der v-connect 2021 zeigen. Hierfür hatten wir drei Räume eingerichtet, in denen wir über Microsoft 365, HCL Technologies und andere Themen gesprochen haben. In Raum 3 konnten sich darüber hinaus die Teilnehmenden mit den dort anwesenden Experten virtuell treffen, um sich mit ihnen über anstehende Projekte auszutauschen oder einfach nur Fragen loszuwerden.

Raum 1: HCL Domino, Nomad Web und mehr

Raum 1 trug den inoffiziellen Namen „HCL Technologies“. Dort drehte sich vieles um die bevorstehende zwölfte Version des HCL Domino-Servers mit all seinen vielfältigen Möglichkeiten. Zudem erhielten die Anwesenden Einblicke in Nomad Web, den webbasierten Client, mit dem sich Domino-Anwendungen auf mobilen Endgeräten wie iPhone, iPad oder Android-Gadgets nutzen lassen. Und das ohne jede Anpassung an die jeweilige Anwendung. Mehr dazu finden Sie auf unserem Blog. https://n-komm.de/hcl-nomad-domino-notes-iphone/

Doch nicht nur Domino 12 war uns einen virtuellen Ausflug wert. So kam Michael Würdemann von HCL zu Wort, der eine Menge an Informationen zu HCL Volt und HCL Sametime dabei hatte. HCL Volt ist vor allem für Unternehmen interessant, die einerseits eigene Anwendungen entwickeln wollen, aber andererseits nicht über das notwendige Wissen bzw. die erforderlichen Fachleute verfügen. Mit Volt steht ein Ausweg aus diesem Dilemma bereit, indem es einfache Möglichkeiten bietet, eigene Apps und Anwendungen zu entwerfen, und das mit geringen bis gar keinen Programmierkenntnissen. Auch dazu erfahren Sie mehr auf unserem Blog . https://n-komm.de/anwendungen-ohne-programmierung-hcl-domino-volt/

HCL Sametime erlaubt DSGBO-konforme Videomeetings

Die zweite Anwendung des Würdemann’schen Vortrags, HCL Sametime, spielt gerade dieser Tage eine wichtige Rolle. Denn mit dieser Anwendung lassen sich Videomeetings organisieren und durchführen, und das direkt aus HCL Notes heraus. Das Gute an Sametime im Vergleich zu anderen Videochat-Anwendungen ist die integrierte Open Source-Videotechnik, die auf Jitsi Meet beruht. Damit erfüllen Unternehmen die Vorgaben von DSGVO deutlich besser als mit anderen Applikationen dieser Art. Auch zu Sametime befinden sich weiterführende Infos auf unserem Blog. https://n-komm.de/hcl-sametime-11-5-veroeffentlicht/

Microsoft 365 und seine virtuellen Möglichkeiten

Neben diesen vielfältigen Informationen rund um HCL Technologies und ihren Kollaborationsmöglichkeiten lag der zweite Schwerpunkte auf Microsoft 365. Denn auch diese Platform bietet vielfältige Optionen der virtuellen Zusammenarbeit. Ob das die Videomeetings mit Microsoft Teams sind oder die zahlreichen Anwendungen, die direkt aus der Microsoft 365-Umgebung heraus gestartet und genutzt werden können - damit steht dem Austausch mit Kolleg:innen, Geschäftspartner:innen und Kunden:innen nichts mehr im Weg.

Die umfangreiche Funktionsvielfalt der Microsoft-Plattform hat unser werter Kollege David Doll in seinen Vorträgen anschaulich dargelegt. So zeigt er unter anderem, wie die elektronische Kommunikation mit Teams gelingt, und das über die typische Videotelefonie hinaus. Falls Sie mehr dazu wissen möchten und Sie die Frage umtreibt, wie aus Office 365 Microsoft 365 wurde, sollten Sie den dazu passenden Blogbeitrag konsultieren. https://n-komm.de/so-wurde-aus-office-365-microsoft-365/

So gewährleisten n-komm und Tech Data eine bestmögliche Microsoft-365-Sicherheit

Wer über Microsoft 365 spricht, kommt am Thema Sicherheit nicht vorbei. Deshalb haben wir während unseres v-connect-Events Manuel Mack von unserem Technologiepartner Tech Data darüber sprechen lassen. Manuel zeigte sehr anschaulich, wie sich die Arbeitswelt gerade dramatisch verändert und wie sich das auf die Sicherheit des heimischen Arbeitsplatzes auswirkt. Sein Augenmerk lag dabei vor allem auf den Sicherheitsmaßnahmen, die Microsoft in Bezug auf Microsoft 365 unternimmt. Dazu gehören Funktionen wie der Compliance Manager und der Secure Score. Vor allem letztere ist für das Bewerten der eigenen Microsoft 365-Umgebung und deren Datensicherheit maßgeblich. Das ist auch der Grund, warum n-komm-Kunden in den Genuss von noch mehr Sicherheit kommen, indem sie den Tech Data-eigenen Secure Score in Anspruch nehmen können.

So helfen wir mit Managed Services unseren Kunden, ihre Infrastruktur am Laufen zu halten

Neben diesen beiden großen Kollaborationsdiensten war uns natürlich auch der Blick hinter unsere eigenen Kulissen einen Vortrag wert. Den übernahm unsere werte Kollegin Janina Schmidt, die ausführlich unsere Managed Services vorstellte. Dazu gehören unter anderem Dienste, mit denen wir die Server, Firewalls, Rechenzentren und mehr unserer Kunden überwachen und betriebsbereit halten. Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, reicht ein Mausklick auf den zugehörigen Blogbeitrag. https://n-komm.de/admin-hoch-9-so-verwaltet-n-komm-ihre-unternehmens-it/

Ausblick: Besuchen Sie am 5. Mai auf dem virtuellen Digital Day

Nach dem Event ist vor dem Event. Daher möchten wir Sie schon heute zu unserer nächsten virtuellen Veranstaltung einladen, den Digital Day. Dort dreht sich alles um die Kollaborationslösung der Firma ELO Digital Office. Namentlich ist das die ELO ECM Suite. Damit verwalten zahlreiche Behörden und Firmen bereits ihre elektronischen Akten und mehr. Weitere Infos zur ELO ECM Suite 20 finden Sie auf unserem Blog. https://n-komm.de/elo-ecm-20-leistung-neues/

 

Alexander Kühn


Geschäftsführer & Inhaber der n-komm GmbH.

Weitere Beiträge:




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>