Microsoft 365: Remote arbeiten sicher und produktiv

Mit Microsoft 365 erhalten die Nutzer Office-Programme wie Excel, Word, PowerPoint, OneNote, Outlook und OneDrive in einem einzigen Paket. Dieses wird als Abonnement zur Verfügung gestellt und vereint die meisten aktuellen und teamorientierten Funktionen in einer einzigen Lösung. Außerdem enthält das Microsoft-365-Modell die vertrauten und zuverlässigen Office-Anwendungen wie PowerPoint, Word und Excel. Weitere Besonderheiten sind Cloud-Funktionen und der persönliche Onlinespeicher für die komplette Bearbeitung von Dateien in Echtzeit. Als Abonnent bekommen die Nutzer die neuesten Korrekturen, Funktionen und Sicherheitsupdates und einen fortdauernden technischen Support ohne zusätzliche Kosten. Die Nutzer entscheiden selbst, ob diese die Abonnementgebühr jährlich oder monatlich zahlen möchten. Mit dem Family-Plan haben bis zu sechs Mitglieder der Familie die Möglichkeit, das Abonnement aufzuteilen und die Anwendungen auf verschiedene Macs, PCs, Smartphones und Tablets zu nutzen.

Die wichtigsten Vorteile von Microsoft 365


Ein Vorteil des Paketes ist, dass dies auf allen Geräten nutzbar ist. Dabei sind bis 5 Installationen pro Nutzer möglich. Hiermit gibt es für die Anwender das bekannte Office für den PC oder den Mac, die Apps für iOS für Android und die Versionen für die Browser wie Firefox und Chrome.
Die Anwender erhalten mit dem Pakt stets die neueste Version. Microsoft hält die Installationen stets auf dem neuesten Stand. Dies betrifft auch die Technik, welche sich hinter dem Online-Speicher verbirgt.
Mit dem Microsoft-365-Paket ist eine direkte Kommunikation möglich. Dies ist für die Remote Arbeit von Bedeutung. So können Funktionen wie Terminkalender, Adressbuch und Online-Status die direkte Kommunikation über Outlook und Microsoft Teams und über die Videokonferenz ermöglicht werden.
Die Verteilung der Aufgaben ist ein weiterer Vorteil. Viele Funktionen von Outlook und Exchange helfen dabei, die Zusammenarbeit mit Kollegen effizient und transparent zu gestalten.
Der Online-Speicher ist ebenfalls für den Nutzer erfolgversprechend. Eine zentrale Ablage verschiedener Dokumenten auf dem OneDrive-Speicher mit 1 TB ermöglicht es, schnell das verwendete Gerät zu wechseln und zugleich das Bearbeiten mit den Kollegen zu ermöglichen.
Verschlüsselte E-Mails können mit dem Paket ebenfalls umgesetzt werden. Die TLS/ SSL-Verschlüsselung garantiert dem Nutzer die Vertraulichkeit der Kommunikation und ist zugleich fälschungssicher.
Dem Nutzer gehen mit dem Paket keine Daten verloren, wenn der Rechner einmal abstürzen sollte und auch bei Diebstahl des Geräts muss er sich keine Sorgen machen.
Die Daten des Anwenders werden in den Rechenzentren in Europa gespeichert, welche höchste Werte der Sicherheit erfüllen.
Microsoft 365 bietet die optimale Lösung für KMUs. Damit können bis zu 300 Nutzer mit den führenden Office-Tools für produktives Arbeiten ausgestattet werden. Ebenso kann bei Erfordernis auf die Allround-Lösung mit EMS und Windows zurückgegriffen werden.

Das Microsoft-365-Paket bietet erweiterte Security-Features und eine passende Verwaltung der Geräte. Somit besteht mehr Sicherheit für Office, Windows und die mobilen Anwendungen. Microsoft 365 bringt neben den bekannten Office-Tools auch wichtige Security-Features und viele Möglichkeiten zur Nutzer- und Kontenverwaltung mit sich.

Mit dem Paket kann die Teamarbeit leicht und schnell organisiert werden. Durch die sicheren und professionellen E-Mail-Postfächer, Tools für die Online-Kommunikation, einem großen Cloud-Speicher, Projekt- und Aufgabenmanagement vernetzen die Nutzer die Mitarbeiter und erhöhen somit die Produktivität. Die Remote Arbeit geht somit schnell von der Hand.

Pro Anwender kann das Office-Paket fehlerlos auf bis zu 15 Geräten (5 Macs/ PCs, 5 Smartphones, 5 Tablets) verwendet werden. Durch das effektive Dateimanagement und dem SharePoint arbeitet das gesamte Team auf diese Weise überall gemeinsam.

Die IT-Administration kann mit dem Paket vereinfacht werden. Durch eine effektive und einfache Steuerung von Nutzerrechten, zentrale Administration der Devices und automatisierte Updates vermindern die Nutzer den IT-Aufwand und sparen Kosten und Zeit.

Mit dem Paket greifen die Nutzer sicher auf die Daten und Programme zu. Hierbei erfolgt eine optimale Rechteverwaltung und aktuelle Updates werden in der Cloud zur Verfügung gestellt. Diese schützen die Devices und Daten.

Wie arbeitet das Microsoft-365-Modell?


Das Abonnement beinhaltet das vollständige Microsoft-365-Paket mit allen Einzelanwendungen stets in der neuesten Version. Statt immer wieder neue Versionen von Microsoft 365 erwerben zu müssen, schließen die Nutzer ein Abonnement einmalig ab. Diese bezahlen entsprechend monatliche Preise und genießen hiervon, stets mit der aktuellsten Version aller Programme zu arbeiten und auf jeden Fall flexibel zu bleiben. Durch die stetige Versorgung mit den bedeutenden Updates sind die Nutzer zu jeder Zeit auf dem aktuellsten Stand und sehr gut vor Sicherheitslücken bewahrt, welche von den Viren oder der Schadsoftware verwendet werden könnten.

Zudem ermöglicht ein Microsoft-365-Abonnement eine sehr hohe Mobilität: Sowohl über den Webbrowser als auch online wie mit klassisch mobilen und installierbaren Anwendungen greifen die Anwender auf die Dokumente, E-Mails, Tabellen und die Dateien zu. 
Microsoft möchte auch weiterhin Versionen von Office zum Verkauf anbieten. Beim Erscheinen des Officepaketes 2019 gab es schon Gerüchte, dass die Suite nun zugleich die letzte Version ist, die der Nutzer über einen Einmalkauf beziehen kann. Dies hat Microsoft jetzt widerlegt: In einem Blogbeitrag auf Exchange ist ein Hinweis zu finden, dass für das Jahr 2021 eine Kaufversion von Office 2022 in Planung ist. Wer dann seine derzeitige Office-Suite erneuern will, der kann mit einem neuartigen Release rechnen.

Trotzdem ist Microsofts wichtigstes Ziel weiterhin, möglichst viele Anwender von einem Microsoft-365-Abo zu überzeugen - dafür hat das Unternehmen die wichtigsten Features in den vergangenen Monaten erheblich aufgestockt.


Die Eigenschaften des Microsoft-365-Modells


Im Grunde genommen ist die Microsoft-365-Anwendung eine Sammlung von Programmen, die unabhängig voneinander gekauft werden können. Dabei besteht das Paket aus drei vornehmlichen Komponenten. Dies sind die nutzerbasierte Lizenz für Windows 10, Managementtools für Administratoren und eine nutzerbasierte Lizenz für Office 365.
Das Microsoft-365-Paket wurde zum ersten Mal im Jahre 2017 auf der “Inspire”, der Partner-Konferenz des Unternehmens Microsoft vorgestellt. Dabei reagierte das Unternehmen aus Redmond damit auf die sich ändernden Anforderungen in der digitalen Epoche. So ist das Paket die Antwort auf eine Nachfrage in Sachen Produktivität am Arbeitsplatz.

Unternehmen, welche sich bereits für Office 365 entschieden haben, benötigen oftmals zugleich Windows 10 und müssen garantieren, dass Security- und Mobility-Anforderungen berücksichtigt werden. Bei dem Microsoft-365-Paket ist von Anfang an alles eingeschlossen. Auf diese Weise wird nicht nur der Unternehmensaufwand reduziert, sondern auch die Navigation für die Nutzer wird erleichtert.
Generell erfordert der moderne Arbeitsplatz flexible Lösungen, welche den Mitarbeitern ein sicheres und mobiles Arbeiten ermöglicht. Wenn die Unternehmen das komplette Microsoft-Ökosystem direkt abonnieren, können sie Ressourcen einsparen und für den Betrieb diese Systeme nutzen. 

Alexander Kühn


Geschäftsführer & Inhaber der n-komm GmbH.

Weitere Beiträge:


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>