So profitieren Kunden von n-komm und Wilsch IT-Services

Im Jahr 1994 öffnete das Unternehmen Wilsch IT-Services in Grünwald bei München seine Pforten. Dort standen von Anfang an Dienstleistungen wie die Hardware-Wartung von IBM- und Lenovo-Geräten auf dem Programm, aber auch das Monitoren kompletter IT-Infrastrukturen sowie Managed Services übernahmen Ulrich Wilsch und sein Team. 

Dann, zehn Jahre nach Gründung der n-komm GmbH, vereinbarten das Karlsruher IT-Unternehmen und Wilsch IT-Services 2010 eine weitreichende Kooperation, aus der eine eng verzahnte Zusammenarbeit hervorging. Davon profitierten alle Beteiligten: die n-komm- und Wilsch-Experten genauso wie deren Kunden. Denn mit einem Mal erfuhren sie eine breite Unterstützung, von der ersten Anfrage über die Implementierung/Installation bis hin zur vollständigen Überwachung/Wartung der IT-Infrastruktur.

Die Übernahme der Wilsch IT-Services durch die n-komm war ein logischer Schritt

Damit war die Übernahme vor zwei Jahren der Wilsch IT-Services durch die n-komm GmbH ein logischer und erwartbarer Schritt. Dabei hat sich an der Konstellation nichts Wesentliches verändert, den Wilsch IT-Services bleibt als eigenständige Firma bestehen, lediglich die Geschäftsführung ging in die Hände von Alexander Kühn über, der gleichzeitig der n-komm vorsteht. Doch was genau geschieht in diesem Zusammenschluss von Wilsch und n-komm? Nun, das sind zahlreiche Services, die Grünwald und Karlsruhe gemeinsam leisten. 

Dazu gehört unter anderem die herstellerunabhängige Wartung von Server-, Storage- und ähnlicher Hardware im deutschsprachigen Raum. Aber auch das Administrieren von Hardware-nahen Betriebssystem wie IBM Power i übernehmen n-komm und Wilsch. Hierbei kümmern sich die jeweiligen Teams um die Wartung der Software und das Einspielen von Updates sowie das Durchführen von Release-Wechseln. Zu den Kunden, die diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen, gehören zum Beispiel das Bekleidungsunternehmen Schießer, das Einzel- und Franchise-Unternehmen Fressnapf sowie der Autoverleiher Buchbinder. 

n-komm und Wilsch IT-Services leisten ihren Beitrag zum Fachkräftemangel

Gerade mit der Expertise im Bereich IBM Power-Systeme, aber auch in anderen Bereichen, helfen n-komm und Wilsch ihren Kunden mit vielfältigen administrativen Aufgaben wie dem Anlegen von Anwenderkonten, der Rechtevergabe derselben und vielem mehr. Damit leistet der Zusammenschluss beider Firmen einen echten Beitrag zur Kompensation des vorherrschenden Fachkräftemangels.

Dies gelingt auch mithilfe der gemeinsamen Managed Services, mit denen n-komm und Wilsch helfen können, dringend benötigte IT-Dienstleistungen zur Verfügung zu stellen. Dies geschieht sowohl auf eigenen Systemen, die in Grünwald und im Karlsruher Rechenzentrum stehen als auch auf ausgewählten Maschinen des Kunden. Damit hat das betreute Unternehmen die Wahl, ob es sich zum Beispiel um das Monitoren seiner Infrastruktur selber kümmern will oder dies vom n-komm-Wilsch-Verbund erledigt werden soll.

Remote-Monitoring von IBM Power-Maschinen per Software

So können beispielsweise Kunden, die eine virtuelle IBM Power-Maschine anmieten, die Überwachung des Systems in die Hände von n-komm und Wilsch legen. Dort kommt zu diesem Zweck ein vor 13 Jahren selbst entwickeltes Software-Tool zum Einsatz, mit dem sich Remote-Systeme direkt aus Karlsruhe oder Grünwald via Internet überwachen und bei Bedarf wieder in Ordnung bringen lassen.

Maschinenlaufzeiten mithilfe von n-komm und Wilsch verlängern

Interessant in diesem Kontext ist auch die Wartung von IT-Systemen, die vom jeweiligen Hersteller nicht mehr supportet werden. Diese Aufgabe übernimmt dann der n-komm-Wilsch-Verbund mit seiner langjährigen Expertise in Sachen IBM, Lenovo und anderen Herstellen. Damit lassen sich Maschinenlaufzeiten mit überschaubarem finanziellen Aufwand verlängern, was die TCO (Total Cost of Ownership) reduzieren kann.

Firewall Best Practices zur Abwehr von Ransomware

In diesem Whitepaper erklären wir, wie Ransomware-Angriffe ablaufen, wie sie gestoppt werden können und wie Sie sich durch die korrekte Konfiguration Ihres Netzwerks und Ihrer Firewall optimal vor Ransomware schützen.

Alexander Kühn


Geschäftsführer & Inhaber der n-komm GmbH.

Weitere Beiträge:




{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>