Beiträge

Mit diesen Schnittstellen lässt sich die ELO E-Akte mit externen Anwendungen verbinden

Darüber haben wir schon ausführlich berichtet: Die ELO E-Akte hilft Behörden, Ämtern und anderen Einrichtungen der öffentlichen Hand bei der Umsetzung von Digitalisierungsmaßnahmen. Was mindestens genauso spannend ist: Mithilfe der n-komm E-Akte.Plus stellen wir für zahlreiche externe Anwendungen die passenden Schnittstellen bereit. Damit können Sie zwischen elektronischen Akten und Fachverfahren einen Daten- und Dokumentenaustausch organisieren, was für die tägliche Arbeit ein wesentlicher Vorteil ist, weil Prozesse nicht unterbrochen werden und eine einheitliche Ablage in Akten erfolgen kann.

Von A wie ab-data bis V wie VIATO

Mit den Schnittstellen von n-komm verbinden Sie die ELO E-Akte mit Ihren wichtigsten Fachapplikationen, wie beispielweise:

ab-data Web-Finanzwesen für das kommunale Finanzmanagement

Die Internet-basierte Anwendung Web-Finanzwesen von ab-data übernimmt für Kommunen zahlreiche digitale Aufgaben. Dazu hören die elektronische Haushaltsplanung und -bewirtschaftung genauso die die Verbrauchsabrechnung und das kommunale Mahnwesen.

Unsere Schnittstelle ermöglicht es Ihnen die Rechnungseingangsverarbeitung inkl. Zugriff auf Stammdaten aus ab-data in der ELO E-Akte durchzuführen. Nach Rechnungsprüfung und -freigabe erfolgt die Übergabe an das Rechnungseingangsbuch in ab-data. Die daraus resultierende Anordnung wird am Ende des Prozesses der Rechnung in der Akte zugeordnet.

avviso für das kommunale Forderungsmanagement

Mit avvisio von DATA-team lässt sich das kommunale Forderungsmanagement mithilfe ausgeklügelter Vollstreckungsprozesse optimal gestalten. Unsere Schnittstelle legt bei durchgeführten Mahnläufen in der ELO E-Akte Schuldnerakten und Fälle an und ordnet diesen die in avviso erzeugten Mahnschreiben zu.

LaDiVA  für das Ausländerwesen

Mit LaDiVa lassen sich viele Prozesse automatisieren, die im Ausländerwesen anfallen. Dazu zählt das Erteilen von Aufenthaltserlaubnissen genauso wie die Abfrage von Visa- und Asyl-Daten. Aber auch elektronische Aufenthaltstitel oder Reiseausweise lassen sich mittels LaDiVA beantragen. Unsere Schnittstelle ermöglicht es Ihnen durch Übertragung der Daten und Dokumente in der ELO E-Akte entsprechende Ausländerakten zu führen. Nicht unwichtig dabei ist, dass wir ab Juni 2020 als Ergänzung über eine xDOMEA-Schnittstelle zur Übergabe solcher Akten an andere Behörden verfügen. Dies kann erforderlich sein, weil die Person in einen anderen Kreis gezogen und damit eine andere Behörde zuständig ist.

Mit Little Bird die Kinderbetreuung organisieren und verwalten

Little Bird kommt derzeit in fast 200 Städten und Gemeinden zum Einsatz. Das zugehörige Onlineportal unterstützt Eltern bei der Suche nach Betreuungsplätzen für ihre Kinder genauso wie bei der Kontaktaufnahme und Anmeldung. Unsere Schnittstelle ermöglicht es von Little Bird erzeugte PDF-Dateien und Daten (XML-Dateien) in automatisch erzeugte Akten/Teilakten der Einrichtung (z.B. Kindergarten, Kita usw.) abzulegen.

meeting.mobile von n-komm für den Sitzungsdienst

Mit unserer webbasierten Anwendung meeting.mobile stellen wir Gemeinden und öffentlichen Einrichtungen eine Plattform zur Verfügung, die Verwaltungsaufgaben übernimmt, auf der sich Sitzungsprotokolle und Tagesordnungen erstellen und austauschen lassen. Und das ohne die Notwendigkeit, ein vollständiges Sitzungsdienst-Programm kaufen zu müssen, dessen Funktionsumfang die Ansprüche von vielen Gremien übersteigt. Unsere Schnittstelle sorgt dafür, dass Sitzungsdokumente sowohl für das Sitzungsmanagement als auch für die vollständige Aktenführung in der ELO E-Akte verfügbar sind. Mehr Infos dazu finden Sie hier: meeting.mobile Sitzungsdienst

VIATO für die Kfz-Zulassung

Die Straßenverkehr-Suite VIATO ist ein Gemeinschaftsprojekt des Landesbetrieb Verkehr (LBV) und ekom21. Zu dieser Suite gehören die Einzelanwendungen VIATO F (Fahrerlaubniswesen), VIAOTO Z (Kfz-Zulassungswesen), VIATO G (Genehmigungen im Straßenverkehr) und VIATO P (Parkraummanagement). Unsere Schnittstelle ermöglicht das Scannen und automatische Zuordnen von Zulassungsdokumenten in entsprechende Halterakten. Die entsprechenden Indexdaten dazu übergibt unsere Schnittstelle von VIATO an die ELO A-Akte.

n-komm versorgt Sie mit Ihrer individuellen Schnittstelle

Die beschriebenen Schnittstellen sind Beispiele. Eine Liste aller verfügbaren Schnittstellen lassen wir Ihnen gerne zukommen. Schnittstellen die wir bisher nicht unterstützen, entwickeln wir gerne für Sie. Unsere eingesetzten Basis-Technologien ermöglichen es uns, dies mit einem sehr überschaubaren Aufwand umzusetzen. Rufen Sie uns hierzu am besten an.

ELO E-Akte & n-komm E-Akte.Plus Vergleich

Immer wieder werden wir gefragt was bietet mir die ELO E-Akte und was die n-komm Erweiterung E-Akte.Plus? Gerne geben wir in unserem Blog eine Übersicht:

ELO E-Akte

n-komm Modul E-Akte.Plus

Adressen

  • Kontaktlistenfunktion
  • Adressverwaltung für Firmen und Personenadressen
Adressen

  • Referenzen von Schriftgut Akte/Adresse
  • Adressgruppenverwaltung inkl. Berechtigungssteuerung
  • Adress-Favoritenfunktion
  • Serienbriefintegration
  • Importschnittstelle für Adressen
  • Ansichten für gezielten Zugriff auf Adressen
  • Adresserweiterung um „weitere Kontaktdaten“ (= weitere Anschriften der Person, z.B. bei Feuerwehr, privat, im Verein usw.)
Aktenzeichen, Akten, Teilakten, Vorgänge

  • Aktenplanverwaltung
  • Akten und Aktentypen
  • Teilaktentypen
  • Vorgangstypen und Geschäftsgänge
Akten, Teilakten, Vorgänge und Register

  • Eigene Erstellfunktion für Aktenzeichen und Register
  • Spezielle Generatoren (Bezeichnung, Aktenzuordnung u.a.)
  • Fallbearbeitungsfunktion 
    (Betreutenakte, Fischerei-/Jagdschein)
 Schriftgut und Mail

  • Schnittstelle und Clients für Outlook und Notes
 Schriftgut und Mail

  • Konfigurierbare Textschnittstelle
    -frei definierbare Textmarke
  • Schriftguterstellung inkl. Textfelder
  • Verwendung von Adressen für
  • Mail
  • Brief / adressierte Dokumente
  • Serienbrief / Serienmail
  • Mailfunktion in der Akte  (Erstellen, Antworten, Weiterleiten)
  • Serienbrieffunktion, Serienmailfunktion, Notizfunktion
  • Erstellen im Namen von Funktion
  • Referenzfunktion: Schriftgut in Akte und Referenz bei Adresse !!!
  • Erstellfunktion über Adresse oder Akte möglich
Aufgaben

  • Wiedervorlage
  • Workflow

Aufgaben

  • Erweiterte Wiedervorlagefunktion inkl. Delegierungsfunktion
  • Wiedervorlagenansichten
  • Report (PDF) für Wiedervorlagen
  • Erinnerungsmail bei Erreichen Wiedervorlagedatum
  • Zur Kenntnis Funktion
 —  Projekte

  • Projektverwaltung
Administration

  • ELO „Standard“ Administration
  • Business Solutions-Erweiterungen

Administration

  • Counter zurücksetzen (lfd. Nummer Akte, Vorgang usw.)
  • Versionsreport
  • Maskenreport
  • Erweiterte Usermaske für org.interne Absenderdaten (Schriftgut)
 Schnittstellen

  • Ordnerüberwachung, Dropzonefunktion
  • Filesystem
  • SAP

Schnittstellen

  • iServer: Zentraler Schnittstellenserver für kommunale Fachapplikationen
  • Weitere Schnittstellen (CIP, KFZ, Orgasoft, usw.)

Ansichten

  • Ansicht nach Kontaktlisten
  • Ansicht nach Aktenplan und Akten
 Ansichten 

  • Generell: verwaltungsspezifische Navigationsstruktur
  • Ansicht nach Akten
  • Ansicht nach Firmen
  • Ansicht nach Personen
  • Ansicht nach Adressgruppen
  • Ansicht nach Serienbriefen
  • Ansicht Adress-Favoriten je User
  • Ansicht nach Akten (Ohne Aktenplanstruktur)
  • Ansicht nach Vorgängen
  • Ansicht Vorgänge nach Status
  • Ansicht nach Vorgangstypen/Thema (Verkehr, Bau, Kita usw.)
  • Ansicht Akten nach Organisationseinheit
  • Auf Wunsch…

Die n-komm E-Akte.Plus ist ein Aufsatz zur ELO E-Akte. Die E-Akte.Plus bietet Ihnen zusätzliche Features und Entwicklungen (siehe oben).

n-komm GmbH hostet ab sofort auch die ELO E-Akte

Die n-komm GmbH ist Spezialist, wenn es um die Einführung der ELO E-Akte in öffentlichen Verwaltungen geht. Bisher gab es die E-Akte Lösung nur im lokalen Rechenzentrum der Kunden. Dies ändert sich nun. Mit zwei Einsteiger Paketen für bis zu 50 E-Akte Benutzer gibt es nun die ELO E-Akte auch als Hosting Variante.

Die Pakete sollen Gemeinden und Kleinstädte ansprechen, die selbst kein IT-Personal haben und auch nicht das nötige Rechenzentrum vor Ort bereitstellen können.

Schnellere Prozesse, mehr Transparenz und weniger Papier: Die Digitalisierung hält Einzug in das deutsche Verwaltungswesen und stellt Bund, Länder und Kommunen vor große Herausforderungen. Hierbei steht die elektronische Aktenführung im Mittelpunkt vieler Verwaltungen.

Die ELO Digital Office GmbH stellt mit der E-Akte eine intuitive Lösung zur elektronischen Aktenhaltung zur Verfügung. Die n-komm GmbH hat die E-Akte mit Erweiterungen wie zum Beispiel einem Schriftgutmanagement, einer Adressverwaltung und einer Serienbrieffunktion angereichert.

Und nun bietet das Karlsruher Softwarehaus die komplette E-Akte Lösung aus der eigenen VMWare vCloud an. Hierbei erhält jeder Kunde seine dedizierte virtuelle Umgebung. In den Paketen sind alle benötigten Lizenzen enthalten. Um Updates und Releasewechsel muss sich der Kunde ebenfalls nicht mehr selbst kümmern.

„Die in Karlsruhe gehostete ELO E-Akte ist perfekt für kleine Gemeinden, die kein eigenes IT-Personal haben. Aber auch Städte können wir jederzeit versorgen. Die Cloud Lösung passt sich dynamisch an die Kundenwünsche an. So zahlt der Kunde auch nur die Ressourcen, die er benötigt.“ teilte der Geschäftsführer der n-komm GmbH Alexander Kühn mit.

Mit der KAcloud bietet die n-komm GmbH bereits eine Cloudplattform an. Hierbei erstreckt sich das Angebot von Collaboration Lösungen bis zu VMs und Backup Lösungen. Das Hosting Angebot der ELO E-Akte ist somit eine Portfolio Erweiterung des Anbieters. Das Rechenzentrum ist ISO 27001 zertifiziert. Beim Hosting der E-Akte wird besonders viel Wert auf den Datenschutz gelegt.

Weitere Informationen: E-Akte für Kommunen