Update zur Open Client Strategie von HCL

HCL hat in einem Blogeintrag die „Mail Product Strategy“ aktualisiert. Darin ist jetzt vom noch vor einem Jahr angekündigten Open Client nicht mehr die Rede. Anlass ist die Abkündigung der EWS-API (oder zumindest von Teilen davon) durch Microsoft.

Recently, Microsoft announced an initiative to consolidate its Outlook clients and mail protocols. In addition, they announced the deprecation of the Exchange Web Services (EWS) protocol and API and its M365-based replacement that even Exchange on-premises customers will need to use.

Due to the change in Microsoft’s protocol, and since most of the Domino customer base are Windows users, HCL has decided to invest in HCL Microsoft for Outlook (HTMO) to provide the open mail experience rather than continuing to develop EWS support.

Statt dessen wird HCL das HTMO-Addon für Outlook weiter verbessern, zunächst insbesondere die Kalenderfunkionen. Aus der Planung fällt damit auch die Unterstützung für Outlook auf dem Mac und sonstiger Mail-Clients auf allen Plattformen, die EWS oder JMAP nutzen können.


Oliver Regelmann


Weitere Beiträge:

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
Abonnieren Sie unseren Newsletter

Newsletter abonnieren

Lesen Sie regelmäßig die neuesten Entwicklungen aus der IT-Welt.

>
Cookie Consent mit Real Cookie Banner