Was macht eigentlich HCL mit Notes Domino?

Dieses Jahr wurde bekannt, dass IBM sich mit HCL einen rundum kompetenten Partner für die Weiterentwicklung der IBM Domino & Notes Produktgruppe an Bord geholt hat. Mit der Ankündigung von Domino 10  für 2018 konnte man direkt mit einem Paukenschlag in die neue Kooperation starten.

Seither ist es etwas ruhiger geworden um Domino 10 und HCL. Jetzt veröffentlichte jedoch die Computerworld ein hochinteressantes Interview mit Richard Jefts, dem verantwortlichen Manager von HCL.

Lesen Sie hier selbst, wie die Pläne seitens HCL aussehen.

Fakt ist wohl: Wir können uns auf spannende Zeiten mit unserer Lieblings-Collaboration-Plattform freuen!

1 Kommentar
  1. Erik Schwalb sagte:

    „Ruhiger geworden“ ??? Die Partnerschaft wurde bereits im letzten Jahr, genauer gesagt am 25. Oktober 2017 angekündigt und danach folgten jede Menge Aktivitäten inklusive der weltweiten #Domino2025 Jams (nachzulesen u.a. hier https://www.ibm.com/blogs/collaboration-solutions/tag/domino2025/).
    Auf ibm.com/DestinationDomino gibt es regelmäßig Infos und man kann dort auch einen Newsletter abbonieren.

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.